Sie sind hier: AKTUELLES
Mittwoch, 26. April 2017

Herzlich Willkommen!

Liebe Heimatfreundin, lieber Heimatfreund, wir begrüßen Sie auf der Homepage des Heimatvereins Meppen. Hier informieren wir Sie über die Aktivitäten unseres Vereins, Termine und Veranstaltungen.

 

 

Maibaum aufstellen 28.04.2017

Zur Tradition geworden ist der "Tanz in den Mai" auf dem Marktplatz in Meppen. In diesem Jahr stellen wir den geschmückten Maibaum zusammen mit Kindern der Astrid-Lindgren-Grundschule aus Meppen/Rühle am Freitag, 28. April ab 15 Uhr auf.

 

 

Erstes Volksliedersingen an der Herrenmühle Meppen am 2. Mai 2017

Am 02. Mai um 19 Uhr findet das erste öffentliche Volksliedersingen diesen Jahres an der Herrenmühle statt. Den Auftakt macht der Kirchenchor der Gemeinde Maria-zum-Frieden aus Meppen-Esterfeld unter der Leitung von Marianne Fink.

"Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Volksliedersingen einladen zu können und mit dem Kirchenchor Maria-zum-Frieden einen Garanten für einen guten Start gewonnen zu haben", sagt Marc-André Burgdorf, Vorsitzender des Heimatvereins.

Das schon traditionelle Angebot des Heimatvereins Meppen richtet sich in den Monaten Mai bis September an jedem ersten Dienstag an alle Freundinnen und Freunde von Volksliedern und gemütlichem Beisammensein. Eingeladen sind alle, die einen schönen, stimmungsvollen Abend verbringen wollen - egal ob man mitsingen oder einfach nur zuhören möchte.

 

 

Aktuelle Sonderausstellung im Stadtmuseum 05. April - 28. Mai 2017

Gärten im Mittelalter

Verglichen mit der hoch entwickelten Gartenkultur der römischen Antike oder des islamischen Raums waren die Gärten des Mittelalters in Europa unspektakulär. Kenntnisse zu diesen Gärten haben wir vor allem aus Buchmalerei und Dichtung, denn in den Minneliedern und Heldensagen spielen Gärten oft eine bedeutende Rolle. Drei unterschiedliche Gartenwelten lassen sich im Mittelalter unterscheiden:

Die Klostergärten der Mönche waren die ersten systematisch angelegten und geplanten Gärten des frühen Mittelalters; die Burg- oder Lustgärten der ritterlich-höfischen Gesellschaft sind eine Erscheinung des Hochmittelalters (12. und 13. Jh.); die bürgerlichen Gärten, die dem Vorbild der aristokratischen Gärten nacheiferten, entwickelten sich im Spätmittelalter mit dem Aufblühen der Städte und des Handels.

Die Wanderausstellung von der Kunsthistorikerin Frau Dr. Alice Selinger zeigt die Entwicklung der mittelalterlichen Gärten auf und präsentiert viele Pflanzen, die in der christlichen Ikonografie eine Rolle spielten.

Das Stadtmuseum Meppen zeigt diese Ausstellung vom 05.04. - 28.05.2017 jeweils zu den Öffnungszeiten Dienstags, Donnerstags und Sonntags von 14 - 17 Uhr.

 

 

Pättkesfahrt als Tagestour

Sonntag, 07. Mai 2017, 9.00 Uhr

Für alle, die die sportliche Herausforderung suchen, aber nicht gerne allein sondern lieber in Gemeinschaft Fahrrad fahren, bieten wir diese Tagestour von ca. 60 km an. Wir treffen uns um 9 Uhr an der Hubbrücke Meppen und legen dann die Route und das Ziel fest. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

 

 

 

Wanderwoche 2011 im Westerwald

Tageswanderung auf dem Verbindungsweg des "Hünenweg"

Sonntag, 21. Mai 2017, 8.30 Uhr

Tageswanderung auf dem Verbindungsweg des "Hünenweg" von Klazienaveen (NL) nach Twist (ca. 19 km). Abfahrt mit dem Bus ist um 8.30 Uhr vom Bahnhof in Meppen. Gäste sind herzlich Willkommen! Anmeldungen bitte bis zum 19. Mai beim Wanderwart Werner Zwinge, Tel.: 05931/14470